Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Fachreferenten Katastrophenschutz

: Matthias Brand

Matthias Brand

: Vera Albart

Vera Albart

Katastrophenschutz

Ziele des Katastrophenschutzes (KatS) und des Bevölkerungsschutzes sind:

  • Evakuierung eingeschlossener Personen
  • Transport medizinischer Einsatzkräfte und Medikamente
  • Lebensmittelversorgung
  • Deichsicherung von der Wasserseite her
  • Sachgüterbergung
  • Logistik
  • Sanitätsdienst bei Großschadensereignissen und Katastrophen
  • Sicherungsdienst bei Katastrophenschutzeinsätzen mit Wasserbeteiligung
  • Transport- und Fahrdienste
  • Warndurchsagen an die Bevölkerung
  • Unterstützung von Evakuierungsmaßnahmen

Die DLRG OV Bamberg-Gaustadt e. V.  ist Teil des Wasserrettungszugs (WRZ) Oberfranken und integriert sich hier als Tauchtrupp. Die Wasserrettungszüge Oberfranken I und II sind Bestandteil der 14 Wasserrettungszüge des Landesverbands Bayern.


Die Helfer der DLRG OV Bamberg-Gaustadt e. V. waren bisher bei folgenden Einsätzen beteiligt:

  • 2002 Elbhochwasser
  • 2006 Schneekatastrophe im Bayerischen Wald
  • 2010 Hochwasser an der Neiße
  • 2013 Deggendorf, Altenerding, Rosenheim
  • 2015 G7 Gipfel
  • 2019 Schneekatastrophe in Traunstein,

außerdem an den Großübungen des LV Bayern und der Bezirks Oberfranken:

  • Bavaria 2012
  • Förmitz 2012
  • Untreusee 2015

Die eingesetzten Helfer erwerben je nach Einsatzzweck fachspezifische und allgemeine Zusatzqualifikationen, um sich auf die besonderen Situationen im Katastropheneinsatz vorzubereiten:

  • Helfer KatS
  • Kraftfahrer KatS
  • Taucher KatS
  • Bootsführer KatS    
  • Truppführer
  • Gruppenführer
  • Zugführer
  • Verbandführer
  • Allgemeine Führungslehre
  • Grundlagen der Stabsarbeit
  • Fachberater Wasserrettung

 

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.